Rezept: Gefüllte Auberginen mit Thunfisch und roten Zwiebeln
in Rezepte

Rezept: Gefüllte Auberginen mit Thunfisch und roten Zwiebeln

Herbstzeit ist Erntezeit. Die Natur beschenkt uns mit allerlei Früchten in unzähligen Farben und Formen. In keiner anderen Jahreszeit können wir uns an solch einer Vielzahl an Variationen und Speisen laben. Aus diesem Grund haben wir uns zur Erntedanksaison ein besonderes Rezept für Sie ausgedacht. Die gefüllten Auberginen mit Thunfisch und roten Zwiebeln sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch ein Vitamin- und Mineralstoffbooster.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Gesamtzeit: ca. 50 Minuten
Zutaten für vier Portionen:

  • 2 Dosen Heller Thunfisch naturell oder Echter Bonito naturell von Fontaine
  • 4 Auberginen
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 8 etwa Ei große rote Zwiebeln
  • 100 ml Olivenöl
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 2 große Tomaten
  • 6 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • Etwas Chilipulver
  1. Teilen Sie die Auberginen im oberen Drittel der Länge nach und höhlen Sie das Fruchtfleisch mit einem Löffel vorsichtig aus, sodass ein Rand von etwa einem halben Zentimeter stehen bleibt.

  2. Salzen Sie die Hälften etwas aus und lassen Sie die Früchte circa zehn Minuten liegen, damit die Bitterstoffe gebunden werden können.

  3. Hacken Sie in der Zwischenzeit die roten Zwiebeln und die Lauchzwiebeln grob.

  4. Tupfen Sie nun den Fruchtsaft, der aus den Auberginen ausgetreten ist, mit einem Küchenpapier ab.

  5. Erhitzen Sie die Hälfte des Olivenöls in einer Pfanne, braten Sie die Auberginenhälften kurz von beiden Seiten scharf an und legen Sie diese nach etwa zwei Minuten beiseite.

  6. Dünsten Sie nun in derselben Pfanne die Zwiebeln an, bis sie glasig sind.

  7. Hacken Sie die Petersilie, nehmen Sie einen kleinen Teil davon beiseite und fügen sie den Rest in die Pfanne.

  8. Schmecken Sie die Füllung mit Salz und Pfeffer und, nach Belieben, mit etwas Chilipulver ab.

  9. Nehmen Sie nun die Pfanne vom Herd und heben Sie den Thunfisch vorsichtig unter.

  10. Gießen Sie die übrige Hälfte des Olivenöls in eine Auflaufform, legen Sie die großen Hälften der Auberginen hinein und geben Sie die Füllung mit einem Löffel bis zum Rand der Frucht.

  11. Schneiden Sie die Tomaten in Scheiben und belegen Sie die Auberginen damit.

  12. Schieben Sie die gefüllten Auberginen in den Ofen und lassen Sie sie bei 180°C Umluft ca. 30 Minuten backen bzw. solange, bis die Früchte weich sind. Das können Sie am Rand der Auberginen mit einer Gabel vorsichtig überprüfen.

  13. Richten Sie die gefüllten Früchte auf den Tellern an.

  14. Schmecken Sie den Sud in der Auflaufform mit dem Rest der Petersilie und dem Zitronensaft ab und gießen Sie diesen auf die Auberginen.

  15. Legen Sie die oberen Hälften der Früchte dazu und überraschen Sie Ihre Lieben.