Rezept: Thunfisch an gegrillter Paprika und Knoblauchkartoffeln
in Rezepte

Rezept: Thunfisch an gegrillter Paprika und Knoblauchkartoffeln

Die Herbstsonne taucht die Gärten in ein goldenes Licht und verzaubert die Sinne. Wie wäre es, wenn Sie die herbstliche Farbenvielfalt auch einfach Ihren Lieben servieren? Am besten gelingt der Thunfisch an gegrillter Paprika und Knoblauchkartoffeln mit Früchten aus der eigenen Ernte. Das Gericht ist besonders reich an wertvollen Nährstoffen und macht Sie beim Genießen gleich fit für den Winter.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Gesamtzeit: ca. 30 Minuten

Zutaten für vier Portionen:

  • 2 Dosen Heller Thunfisch in Bio-Olivenöl von Fontaine
  • 12 kleine Paprika, rot und grün
  • 6 mittelgroße, runde Kartoffeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • ½ Bund Dill
  • 8 EL Olivenöl
  • 8 EL Apfelessig
  • Etwas Salz und Pfeffer
  1. Entfernen Sie von den Paprikaschoten, nach dem Waschen und Abtropfen, den Strunk und die Samen.

  2. Grillen Sie die Schoten von allen Seiten, bis sie Blasen ziehen.

  3. Legen Sie die Paprika danach sofort in einen Topf und geben Sie den Deckel drauf. Nach dem Abkühlen können Sie die Schale von den Früchten ganz einfach abziehen.

  4. Waschen Sie mit einer weichen Bürste die Kartoffeln gründlich ab. Schneiden Sie diese nach dem Trocknen in Spalten. Der Knoblauch wird in hauchdünne Scheiben geschnitten.

  5. Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Kartoffelspalten von beiden Seiten knusprig.

  6. Richten Sie in der Zwischenzeit die Paprika und den Thunfisch auf den Tellern an.

  7. Wenn die Kartoffeln fertig sind, dünsten Sie die Knoblauchscheiben im Öl.

  8. Geben Sie die Kartoffeln an den Thunfisch und gießen Sie das Öl mit dem Knoblauch über das Gericht auf den Tellern.

  9. Garnieren Sie mit den Dillzweigen und tröpfeln Sie den Apfelessig über die Paprika.

  10. Mit Salz und Pfeffer runden Sie die Speise vor dem Servieren ab. Guten Appetit!